Am Samstag, 16. Juni 2018, lud die Allianz “Menschen.Würde.Österreich” zu einem Treffen von Freiwilligen aus zivilgesellschaftlichen Initiativen sowie engagierten Einzelpersonen aus ganz Österreich in die VHS 15 ein, mit dem Ziel dieses Engagement stärker sichtbar zu machen und einen Raum für Erfahrungsaustausch anzubieten.

Zivilgesellschaftliche Initiativen und engagierte Einzelpersonen sind kompetent. Mit ihrem Engagement antworten sie auf strukturelle Defizite. Sie zeigen den positiven Gestaltungswillen, geben der humanitären Tradition Österreichs ein Gesicht und antworten damit auf Populismus und Ausgrenzung im öffentlichen Diskurs. „So geht Integration in Österreich“ war die Einladung erstmals nach der der starken Fluchtbewegung in einem gesamtösterreichischen Treffen, Erfahrungen zu bündeln und den Blick in die Zukunft zu richten.

Share This

Share this post with your friends!