Re-bike.at ist eine Privatinitiative in Linz, gegründet mit dem Ziel, geflüchteten Menschen Fahrräder zur Verfügung zu stellen um ihnen dadurch zu mehr Mobilität zu verhelfen.

Im November 2015 eröffnete Bernhard Zoidl – der Gründer der Initiative – seine Werkstatt im Flüchtlingsheim Altenbergerstraße. Heute befindet sich die Werkstatt bei ihm zuhause, da das Flüchtlingsheim geschlossen wurde. Den Großteil eines ganzen Stockwerks hat er dafür leer geräumt, so dass die aktuell 5 reparierten und 26 zu reparierenden Fahrräder Platz finden. „Im Moment ist meine Werkstatt privat. Bei passender Gelegenheit eröffne ich wieder eine für Geflüchtete zugängliche Werkstatt im Zentralraum. Bei gesicherten finanziellen Mitteln könnte man dort sogar zwei bis drei Leute beschäftigen“, so Bernhard Zoidl. Bis heute wurden insgesamt 180 Fahrräder an geflüchtete Menschen im Raum Oberösterreich ausgeliefert.

Share This

Share this post with your friends!