Gesellschaft

Wenn Familien Zuflucht bieten

Alles begann 2015 in Traiskirchen, als Barbara Magagna von einem jungen Afghanen angesprochen wurde, ob sie nicht einen Platz in einer Schule für ihn finden könnte. Als klar wurde, dass er

Dunia bleibt da

Ihr Lächeln verzauberte uns im Sommer 2015 mitten in der größten humanitären Katastrophe. Heute ist Dunia nicht mehr das Flüchtlingsmädchen aus Syrien, sondern eine von uns.

Kick it like Kärnten

Normalerweise kommt zuerst die Idee und dann die Finanzierung. Bei „Sports with Refugees“ war es genau umgekehrt: Das Internationale Olympische Komitee (IOC) stellte über alle Olympiazentren Geld für Sportprojekte mit

Das Enkerl aus Somalia

Das Jahr 2015 veränderte nicht nur das Leben zahlreicher Flüchtlinge, die nach Österreich kamen. Es bescherte auch der Psychiaterin Bettina Reiter Familienzuwachs.

Eine Hochzeit und einige Hindernisse

„Wehrt euch!“ stand in dem Facebook-Aufruf der „Bürgerinitiative für ein asylantenfreies Almenland“, ins Netz gestellt von einem anonymen Nutzer, versehen mit zahlreichen „Gefällt mir“-Angaben. Schon am Tag zuvor hatten Gäste

Wenn Afghanen jodeln

In Feldkirch singen Christen und Muslime gemeinsam – auch in der Kirche. Singen kann man erst, wenn alle da sind. Wenn dauernd die Tür auf- und zugeht, dann wird das

Die starken Frauen vom See

In der Region Neusiedl unterstützt ein Netzwerk in zahlreichen Gemeinden Asylwerber im Alltag. Was sie so machen, rund um den Neusiedler See? „Alles, was Herbert Kickl verbieten will“, sagt Ariane