4. Vernetzungstreffen der Zivilgesellschaft  

Samstag, 17.Oktober 2020

10.00h – 17.00h – Einlass ab 9.00 Uhr
mit anschließendem Ausklang bei Getränken & Brötchen

Bildungszentrum Arbeiterkammer Wien – Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien
Erreichbarkeit: Buslinie 13A, Straßenbahnlinie D, Ubahnlinie U1

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe UnterstützerInnen,
wir bedanken uns sehr herzlich für die zahlreichen Anmeldungen. Leider sind bereits alle 139 Plätze für unser Vernetzungstreffen am 17.Oktober 2020 im Bildungszentrum der Arbeiterkammer Wien vergeben. Auch uns hat die aktuelle Situation durch CoVid-19 vor viele Herausforderungen gestellt und es fällt uns besonders schwer, viele von Ihnen heuer nicht persönlich begrüßen zu können. 

Damit aber auch all jene, denen es aus unterschiedlichen Gründen nicht möglich ist am 17.Oktober physisch anwesend zu sein, zumindest digital unser Vernetzungstreffen verfolgen können, haben wir keine Kosten und Mühen gescheut und gemeinsam mit der Arbeiterkammer einen professionellen Live-Stream für die gesamte Veranstaltung organisiert.

Das heißt: Sie alle können am 17.Oktober ab 10.00 Uhr das gesamte Programm unseres Vernetzungstreffens über live via YouTube verfolgen und sich natürlich auch mit Fragen und Statements zu den Vorträgen und Diskussionen einbringen. 

 

Link zum Live-Stream auf YouTube (Start am 17.Oktober 2020 um 10.00 Uhr):
https://youtu.be/MSoeOlFVxcc

 

Der Link zum Stream darf gerne geteilt und über soziale Netzwerke verbreitet werden – wir freuen uns auf zahlreiche Zuseher und eine rege Interaktion im Chat. 

Sollten Sie aus irgendeinem Grund doch nicht an unserem Vernetzungstreffen teilnehmen können oder die Teilnahme per Live-Stream bevorzugen, bitten wir Sie um baldige Absage unter office@mwoe.at. Auch bei aufkommenden Fragen können Sie sich gerne an unser Team unter office@mwoe.at wenden. 

Das Jahr 2020 ist für uns alle in vielerlei Hinsicht ein herausforderndes. Wir freuen uns Sie am kommenden Samstag begrüßen zu dürfen – ganz gleich, ob persönlich oder via Live-Stream. Und wir hoffen, dass dieses Treffen trotz alledem Bestärkung und Ermutigung für Sie sein wird. 

  

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Christian Konrad & Dr. Ferry Maier
und das Team der Allianz “Menschen.Würde.Österreich”

Das Programm des Tages im Überblick 

Moderation: Delna Antia-Tatic (das biber)

 

VORMITTAG

9.00 Uhr:
Einlass. Frühstück.

 

10.00 Uhr:
Offizieller Beginn. Begrüßung durch die Moderatorin Delna Antia-Tatic und Dr. Christian Konrad (Initiator der Allianz “Menschen.Würde.Österreich”)

 

10.15 Uhr:
Stunde der Würde.
– Video-Grußbotschaft von Bundespräsident Dr. Alexander van der Bellen
– Eine Vielfalt an Erfolgsgeschichten der Zivilgesellschaft in Bild, Ton und auf der Bühne. 

 

11.15 Uhr: Rechtsstaat und Haltung
Impulsvortrag Univ.-Prof. Dr. Clemens Jabloner – Professor für Rechtstheorie (Institut für Rechtsphilosophie, Universität Wien – Leitung der Forschungsstelle Hans Kelsen und sein Kreis)

  • Rechtsstaat und Rechtsschutz mit Blick auf das Asylrecht
  • Strukturelles zur Verwaltung und zur Verwaltungsgerichtsbarkeit
  • Erfahrung Rechtssetzung in Zeiten von Corona

 

11.45 Uhr: Rechtsstaat und Haltung

Podiumsdiskussion

Moderation: Delna Antia-Tatic (das biber)

TeilnehmerInnen:

  • Univ.-Prof. Dr. Clemens Jabloner – Professor für Rechtstheorie (Institut für Rechtsphilosophie, Universität Wien)
  • Dr.in. Regina Polak – Theologin | Institut für Praktische Theologie
  • Dr. Oliver Scheiber – Vorsteher des Bezirksgerichtes 1120 Wien
  • Annemarie Schlack – Geschäftsführerin Amnesty International Österreich

12.45 – 14.00 Uhr:

Pause. Mittagessen. 

 

NACHMITTAG: Griechenland.

14.00 Uhr:

Lesung “Die Schande Europas” Alexander Behr – Journalist & Politikwissenschaftler

Mit „Die Schande Europas“ meint Jean Ziegler in seinem gleichnamigen Buch, das zum Flüchtlingslager um funktionierte Dorf Moria auf der griechischen Insel Lesbos, welches er in seiner Funktion als Vizepräsident des beratenden Ausschusses des UN-Menschenrechtsrats gemeinsam mit Alexander Behr im Mai 2019 besucht hat. Dort hausen schutzsuchende Menschen – darunter viele unbegleitete Minderjährige – in schrecklichen Verhältnissen, weil die Staaten der europäischen Union nicht dazu bereit sind, sie aufzunehmen. Anhand vieler, oft erschütternder Einzelfälle schildert er in seinem Buch eingehend seine Begegnungen mit Flüchtlingen, die von ihrem Leidensweg berichten, mit den mutigen, engagierten Vertretern verschiedener Hilfsorganisationen und Menschenrechtsaktivisten, mit Anwälten und Offiziellen.

 

14.25 Uhr:

Erfahrungen aus Moria – Ronny Kokert

Ronny Kokert hat das Flüchtlingslager in Moria besucht und berichtet von seinen Erlebnissen & Erfahrungen.

14.35 Uhr: 
Impulsvortrag Gerald Knaus – Soziologe, Migrationsforscher, Politikberater, Gründungsvorsitzender der European Stability Initiative (ESI)

15.00 Uhr
Podiumsdiskussion

Moderation: Monika Kalcsics – Ö1

TeilnehmerInnen:

  • Marcus Bachmann – Ärzte ohne Grenzen
  • Gerald Knaus – Soziologe, Migrationsforscher, Politikberater, Gründungsvorsitzender der European Stability Initiative (ESI)
  • Christoph Pinter – Leitung  UNHCR Österreich

Gemeinsam blicken wir in die Zukunft und über Österreichs Grenzen hinaus und zeichnen ein Gesamtbild einer aktuellen und zukünftigen Situation. Was wird auf uns zukommen, wenn die österreichische Politik weiterhin wegschaut und untätig bleiben möchte? Aktuell fehlt der politische Wille der Regierung diese Aufnahme von schutzsuchenden Menschen möglich zu machen. Doch Österreich ist gefordert, eine verantwortungsvolle Politik im europäischen Kontext auch im Blick auf die Situation in den griechischen Flüchtlingslagern umzusetzen und Menschen aufzunehmen.

16.00 Uhr:

Conclusio Dr.in. Judith Kohlenberger – Institut für Sozialpolitik (WU Wien)

Monitoring der Podiumsdiskussion – Was bedeutet die Situation in Griechenland für Österreich?

16.20 Uhr:

Präsentation der Ergebnisse zur Saal-Umfrage

16.30 Uhr:

Kampagne “Courage – Mut zur Menschlichkeit” 

Katharina Stemberger

16.50h Uhr:

Abschlussbotschaft Dr. Christian Konrad – Initiator Allianz „Menschen.Würde.Österreich“

17.00 Uhr:

Ausklang. Getränke & Brötchen.

18.30 Uhr:

Ende der Veranstaltung

 

Einverständnis Event-Fotos
Mit Ihrer Zusage zum Event erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie auf den Eventfotos der Allianz „Menschen.Würde.Österreich“ im Rahmen des 4. Vernetzungstreffens am 17. Oktober 2020 zu sehen sind. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, teilen Sie uns das bitte im Rahmen Ihrer Anmeldung oder unserem Team vor Ort mit. Vielen Dank!

 

Share This