VERSCHOBEN 

5. Vernetzungstreffen der Zivilgesellschaft

27.November 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

schweren Herzens müssen wir unser Vernetzungstreffen, das kommenden Samstag, 27. November 2021 im Bildungszentrum der Arbeiterkammer Wien stattgefunden hätte, aufgrund des bundesweiten Lockdowns auf unbestimmte Zeit verschieben. Sobald wir einen neuen Termin fixiert haben (vermutlich im Frühjahr 2022), werden wir diesen kommunizieren. 

Natürlich können Sie sich zwischenzeitlich mit Ihren Anliegen unter office@mwoe.at an uns wenden!

Wir wünschen Ihnen alles Gute & bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen,
Dr. Christian Konrad & Dr. Ferry Maier
und das Team der Allianz “Menschen.Würde.Österreich”

Das Programm des Tages im Überblick

(Änderungen vorbehalten) 

Moderation: Clara Akinyosoye (ORF)

VORMITTAG

9.00 Uhr: Einlass & Frühstück

10:00 Uhr: Begrüßung
Christian Konrad – Initiator Allianz “Menschen.Würde.Österreich”

10:15 – 11:00 Uhr: “Das neue Wir”. Zivilgesellschaft im Wandel – Analyse und Anmerkungen im Dialog
– Judith Kohlenberger – Migrationsforscherin
– Regina Polak – Theologin & Werteforscherin 

Die Migrations- und die Fluchtbewegungen der vergangenen Jahre haben starke Turbulenzen ausgelöst. Seit 2015 nimmt im gesellschaftspolitischen Diskurs, in der Kommunikation von politischen Parteien und in der medialen Darstellung dieser Themenkomplex überproportional Raum ein. Die Veränderungen in der Wohnbevölkerung durch Zuwanderung, vermutete oder empfundene Dynamik in Wertevorstellungen, Lebensmodellen, Familien- und Geschlechterbildern, sozioökonomische Unterschiede, Zuschreibungen aufgrund von Religion oder kultureller Tradition – es ist ein Puzzle mit oft wild durcheinander gewürfelten Teilen, das zur Einordnung und Zuordnung herausfordert.

Das Engagement der Zivilgesellschaft hat 2015 nicht nur den Kollaps der Republik durch Überforderung von Politik und Verwaltung verhindert. Sichtbar wurden auch neue Allianzen im Tun, jenseits bekannter ideologischer Prägungen, aber auch neue (alte) Ängste. Zuwanderung verändert aber nicht nur durch die Herausforderungen in Verbindung mit Integration und/oder Inclusion. Zuwanderung ist auch ein Veränderungsfaktor für eine Gesellschaft die sich u.a. durch neue Kommunikationstechnologien, neue Bedrohungsszenarien – Klimakrise,  Terror, Wandel der Arbeitswelt, etc. –  insgesamt im Wandel befindet.


Vor dem Hintergrund der Erfahrungen der Veränderungen durch Zuwanderung geht es daher u.a. um folgende Fragestellungen: Welche Wertvorstellungen prägen, motivieren zum Engagement? Warum tun wir was wir tun? Was fördert, was behindert Zusammenleben, Engagement? Wieviel Abgrenzung, wieviel Offenheit braucht das neue Wir? 


11:00 – 11:20 Uhr: Zivilgesellschaft im Wandel – 2015 bis COVID-19. 
Spaltungserlebnisse, Zukunftsängste und Hoffnungen – die Veränderung im Tun und Gestalten.

Michael Chalupka – Theologe & Bischof der Evangelischen Kirche A.B. Österreich
 
Im Anschluss wird es die Möglichkeit für Fragen aus dem Publikum geben.

11:30 – 13:00 Uhr – Afghanistan – wir dürfen nicht aufgeben!
11.30 Uhr: Moderation
11.35 Uhr: Kurzinterview Lukas Gahleitner-Gertz (Asylkoordination)
11.40 Uhr: Video-Interview Manizha Bakhtari (ehem. Botschafterin Afghanistans – angefragt) im Interview mit Lukas Gahleitner-Gertz (Asylkoordination)
12.00 Uhr: Kurzinterview Ärzte ohne Grenzen – Schilderungen vor Ort
12.10 Uhr:  Informationen zu aktuellen Themen betreffend Familienzusammenführung mit Anja Riecken und Alexandra Hoheisel vom Österreichischen Roten Kreuz (Suchdienst-Familienzusammenführung)
12.20 Uhr:  Hilfe in Österreich – AfghanInnen helfen AfghanInnen: Podiumsgespräch mit Kurzpräsentation und Positionierung der Initiativen “IGASUS”, “Neuer Start” und “Fivestones”

13:00 – 14:30 Uhr: Mittagspause


 
14:30 – 16:30 Uhr: Moderierte Workshop-Gespräche

Bitte beachten Sie, dass die Workshop-Plätze begrenzt sind. Wir bitten Sie deshalb im Rahmen Ihrer Anmeldung via E-Mail an office@mwoe.at Ihren Wunsch-Workshop anzugeben, sowie einen “Ersatz”-Workshop, sollte Ihre erste Wahl nicht mehr verfügbar sein – herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

WORKSHOP 1: Form – Struktur – Veränderung von Vereinen & Initiativen – Erfahrungen & Expertise. Wege von der Nothilfe 2015 zu neuen Aktionsfeldern.
u.a. mit “Fremde werden Freunde” und “Unser Bruck hilft”

WORKSHOP 2: Integration Arbeitsmarkt /Bildung & Hochschule
mit Irmgard Kischko (Mitgründerin & Obfrau von “Lobby 16”) und Eva Hottenroth (“Willkommen Scheibbs”)

WORKSHOP 3: Geschützte Räume
mit Nora Ramirez Castillo von “Hemayat” und Kathrin Limpel von “Azima” (psychosoziales Projekt von “Fremde werden Freunde”)

WORKSHOP 4: Afghanistan – Familienzusammenführung  
mit Anja Riecken und Alexandra Hoheisel vom Österreichischen Roten Kreuz (Suchdienst-Familienzusammenführung)

WORKSHOP 5: Afghanistan – Asylverfahren
mit Ariane Olschak (Juristin für Asyl- und Fremdenrecht, Allianz “Menschen.Würde.Österreich”)
 


 
16:30 Uhr: Courage – Mut zur Menschlichkeit
Dokumentation bisheriger Arbeit & Blick in die Zukunft

Katharina Stemberger – Initiatorin “Courage jetzt – Mut zur Menschlichkeit”

17:00 Uhr: Verabschiedung

ab 17.00 Uhr: Ausklang 
mit Speisen und Getränken 

Share This